Schulsozialarbeit

Definition von Schulsozialarbeit:

„Unter Schulsozialarbeit wird ein Angebot der Jugendhilfe verstanden, bei dem sozialpädagogische Fachkräfte kontinuierlich am Ort Schule tätig sind und mit Lehrkräften auf einer verbindlich vereinbarten und gleichberechtigten Basis zusammenarbeiten, um junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern und dazu beitragen, Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und abzubauen, Erziehungsberechtigte und LehrerInnen bei der Erziehung
und dem erzieherischen Kinder- und Jugendschutz zu beraten und zu unterstützen sowie zu einer schülerfreundlichen Umwelt beizutragen.“

Meine Arbeitsschwerpunkte als Schulsozialpädagogin

Personen:
• Individuelle Beratung und Unterstützung
• Unterstützung und Begleitung in aktuellen Konflikt- und Krisensituationen
• Kooperation mit Externen (z. B. Beratungsstellen, Vereinen u. a.)
Schule:
• Klassenbezogene Angebote/Projekte
• Unterstützungs- und Beratungsangebote für Lehrkräfte
• Mitarbeit bei Schulveranstaltungen/Schulgremien
• Mitarbeit in der Schülerfirma
• Angebot von Ganztagskursen
• Vernetzungsarbeit
Beruf:
• Angebote zur Berufsorientierung
• Unterstützung bei der Erstellung einer Bewerbung
• Begleitung bei der Praktikums- bzw. Ausbildungsplatzsuche
• Bindeglied zwischen Arbeitsagentur, Berufsbildende Schulen, Wünschen und       Erwartungen der Eltern und SchülerInnen
Eltern:

• Beratungsgespräche mit Erziehungsberechtigten
• Weitervermittlung an helfende Organisationen

 

Kontakt:
Claudia Leißner, Schulsozialpädagogin
Ich bin zu erreichen: Mo – Fr 8.15 – 13.30 Uhr in der Schule

oder per Handy/SMS: 0176/76485875
oder E-mail: claudia.leissner@ostehammeschule.de
oder telefonisch in der Schule 04763/939770
oder schriftlich über meinen Briefkasten