Sport, Spaß und Stadtgeschichte

Am Dienstag, den 12. Februar 2019, wirkte der Schulhof des Hauptgebäudes beinahe verlassen. Dies hatte einen Grund: Die fünf 10. Klassen der Oste-Hamme-Schule amüsierten sich während ihres Ausflugstages fernab der Schule.

Die Klassen 10a, 10d und 10e begaben sich auf den Weg nach Bremen, um das dortige Jump-House unsicher zu machen. Im September 2018 erst neu eröffnet, bietet dieses eine bunte Mischung aus verschiedenen Sprung-Stationen – von einfachen, aneinandergereihten Trampolinen bis hin zu Trampolin–Basketball und Sprunggruben aus Schaumstoff–Stücken und unterschiedlichen Parcours.

Hier waren also neben Schnelligkeit und Ausdauer auch Geschicklichkeit und Kraft gefragt. Angeleitet und begleitet durch supernette Mitarbeiterinnen durchliefen die Schülerinnen und Schüler nach dem Aufwärmen mit Trampolin-Völkerball die vielfältigen Stationen mit viel Freude an der körperlichen Betätigung und am Ausprobieren der ungewohnten Bewegungen.

Einige stellten mit nahezu perfekten Salti oder aber tollen Einlagen in den Parcours auch ihr turnerisches Können unter Beweis. So bekamen die Lehrkräfte einiges geboten. Schnell stellten die Schülerinnen und Schüler fest, wie körperlich fordernd und schweißtreibend Trampolin-Springen sein kann. Glücklicherweise bestand während der 90-minütigen Sprungzeit auch die Möglichkeit zu essen und zu trinken. Der Tagesausflug nach Bremen wurde mit freier Zeit zum Shoppen in den Geschäften der Waterfront abgerundet. So waren die Schülerinnen und Schüler am nächsten Tag zwar um einen heftigen Muskelkater reicher, dafür aber um einige Euro ärmer. Alle waren sich jedoch einig: Der Ausflug in das Jump-House hatte sich gelohnt! … und der Muskelkater ist inzwischen auch wieder verschwunden.

Die Klassen 10b und 10c begaben sich bei schönstem Sonnenschein in Hamburg auf die gruseligen Spuren der Hamburger Stadtgeschichte. Und der Hamburg Dungeon hatte so einiges zu bieten: Im Anschluss an eine erste Begegnung mit gruseligen Gestalten, nach welcher bereits die ersten „Schrei-Wetten“ verloren waren, lernten die Schülerinnen und Schüler frühere Folterinstrumente kennen und fanden sich im Kerker oder auf der Anklagebank vor dem dicken Buch der großen Sünden wieder. So erfuhren sie spielerisch, dass im Mittelalter nicht nur Hexerei hart bestraft wurde. Sie lernten außerdem etwas über die Pest, flohen vor dem Großbrand und begegneten auf der Flucht Plünderern.

Weiter fanden die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte sich plötzlich in kleinen Booten wieder und kämpften anschließend auf hoher See gegen Piraten. Das Ende der Führung bildete ein „Freefall-Tower“, der insbesondere einige Schülerinnen ein weiteres Mal zum Schreien brachte. Unversehrt wieder am Ausgangspunkt angekommen, teilten sich die Klassen für eine ausgiebige Shoppingtour durch die Mönckebergstraße, eine Hamburg-Erkundungs-  oder Mc Donald’s-Genießertour in mehrere Kleingruppen. Eine Gruppe machte sich auf den Weg zum Volksparkstadion und ließ dort während einer 90-minütigen Führung die immensen Dimensionen des Fußballstadions auf sich wirken und bekam einen Einblick in die Spieler- und Trainerbereiche. Am Nachmittag trafen sich Schüler und Lehrer vor dem Hamburger Hauptbahnhof wieder, um mit dem Zug wieder zurück nach Bremervörde zu fahren. Zurück aus der Großstadt auf’s Land.

Insgesamt war es für alle 10. Klassen ein schöner Ausflugstag, der nach Wiederholung schreit!

Text: Sabrina Heitsch
Fotos: Simone Rieb, Marliese Eckhoff

Januarturniere

Vom 23. bis 25. Januar 2019 fanden in der Turnhalle der Oste-Hamme-Schule die diesjährigen Hallenturniere statt. Die Schüler und Schülerinnen des 5. und 6. Jahrgangs traten im Völkerball an, die Klassen des 7. und 8. Jahrgangs maßen sich im Basketball und die 9. und 10. Klassen kickten beim Fußball gegeneinander. Lautstark angefeuert von ihren Klassenkameraden und Lehrkräften auf der Tribüne gaben die Spieler und Spielerinnen alles und blieben dabei stets fair.

Die Wettkämpfe machten allen Beteiligten großen Spaß, auch wenn nur die Besten am Ende auf dem Siegertreppchen stehen konnten. Folgende Klassen setzten sich in ihrer Sportart gegen die starke Konkurrenz durch: 5a und 6a (Völkerball), 7a (Basketball), 8a (Basketball Mädchen), 8b (Basketball Jungen), 9d (Fußball).  

Das Wettkampfkomitee bedankt sich für die gelungenen Turniere und gute sportliche Leistungen.

Anmeldetermine 5. Klasse

Für die Anmeldung Ihres Kindes stehen folgende Termine zur Verfügung:

– Dienstag,         06.05. 2019 von 8.00 – 11.00 Uhr

– Mittwoch ,               07.05. 2019 von 13.30 – 18.30 Uhr 

Ort: Sekretariat in der Hermann-Lamprecht-Str. 2

Zukunftstag 2019

Zukunftstag für Schülerinnen und Schüler der Oste-Hamme-Schule Gnarrenburg am 28.  März 2019

Am 28. März  2019   findet bundesweit wieder der Aktionstag „Girls‘ Day“ bzw. „Boys‘ Day“, in Niedersachsen der „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“ statt. In den letzten Jahren hat sich auch die Oste-Hamme-Schule daran beteiligt. Viele Schüler/innen unserer Schule haben diesen Aktionstag genutzt, um einen Tag in einem Betrieb zu verbringen, auf diese Weise Arbeitswelt unmittelbar zu erleben und Einblicke vor allem in geschlechtsuntypische Berufe zu erhalten.

Unser Kollegium hat 2010 beschlossen, diesen Tag zu einem „Praxistag“ für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 zu machen. Damit soll den Schüler/innen dieser Jahrgänge, die sich in der nächsten Zeit intensiv mit dem Thema „Berufswahl“ auseinandersetzen müssen, die Möglichkeit gegeben werden, an diesem Tag in „Arbeitswelt“ hinein zu schnuppern und so erste oder auch zusätzliche Eindrücke des beruflichen und betrieblichen Alltags zu sammeln. Schüler/innen der anderen Jahrgänge können freiwillig an diesem Aktionstag teilnehmen.

Berufsorientierende Veranstaltungen und Betriebserkundungen im Rahmen des Zukunftstages gelten als schulische Veranstaltungen. Für Schülerinnen und Schüler besteht ein Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung).

Wir bedanken uns bei allen, die es Schüler/innen unserer Schule ermöglichen, diesen Praxistag in ihrem Unternehmen oder ihrer Einrichtung verbringen.

Anmeldung 2019

Weitere Informationen zum Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Niedersachsen:

www.zukunftstag-fuer-maedchen-und-jungen.de

Weihnachtsbasar in der Oste-Hamme-Schule

Am Freitag, den 30. November 2018 fand, wie alle zwei Jahre, der Weihnachtsbasar in der Oste-Hamme-Schule statt. Von 15 bis 17 Uhr besuchten zahlreiche Eltern und Bürger die Außenstelle der Oberschule.

Text: Alea und Alyssa 10a

Fotos: Frau Eckhoff

Die Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge fünf bis zehn stellten ihre weihnachtlichen Basteleien aus, die sie in den Wochen davor im Unterricht vorbereitet hatten. Selbstverständlich gab es nicht nur Dekorationsartikel zu kaufen, sondern auch ein großes Angebot,  sich mit Kleinigkeiten zu stärken. Es gab die Klassiker, wie Pommes und Bratwurst, aber natürlich auch passend zur Jahreszeit selbstgemachte Waffeln und Punsch. Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 19